ÜBA in der Markuskirche im April 2015

6Pflegen mit Segen

Auszubildende der Gebäudereinigerinnung Niedersachsen reinigen Kirche

Tolle Aktion von der Landesinnung Niedersachsen des GebäudereinigerHandwerks in Hannover. Fünf Tage brachten 10 Auszubildende des dritten Lehrjahres die bekannte Markuskirche in Hannovers Stadtteil List optisch wieder zum Strahlen.

„Das war längst mal nötig“ so Pastor Bertram Sauppe. „Wir hier in der Gemeinde wussten gar nicht, wie schön unsere Kirche sein kann, wenn Profis ans Werk gehen. Das hätten wir schon viel früher mal machen sollen“.

„Wir suchen immer ungewöhnliche Orte, an denen wir unsere umfassenden Fähigkeiten als Gebäudereiniger zeigen können“, freute sich Ausbildungsmeister Dieter Betker, der die Azubis im Rahmen der Überbetrieblichen Ausbildung betreut. Und es gab einige Herausforderungen in der Bodenpflege, bei der Reinigung von bunten vielschichtigen Kirchenfenstern mit Mosaiken, in der Decke der 14 Meter hohen Kuppel und bei dem Herausarbeiten von goldenen Schriften auf alten Steintafeln.

„Die Jungs waren begeistert von der einzigartigen, teilweise auch andächtigen Atmosphäre hier in der Markuskirche“, beschreibt Dieter Betker die Stimmung während der Arbeiten. Und bestimmt gab es auch einen überirdischen Segen für das große Engagement, das auch nach fünf Tagen nicht endete. Als die ersten neugierigen Besucher etwas zu früh wieder in die Kirche kommen wollten, wurden sie von den Auszubildenden freundlich aber bestimmt drauf hingewiesen, dass einige Flächen noch in Ruhe trocken müssten, bevor sie wieder betreten werden können.

Allgemeine Freude gab es dann beim Konfirmationsgottesdienst, als die Gemeinde der Markuskirche erstmalig einen Gottesdienst im strahlenden neuen Gotteshaus erleben durfte.

[ Text & Fotos: Landesinnung Niedersachsen des Gebäudereiniger-Handwerks ]