Innungsgeschäftsstelle mit neuem Logo

Frisch und bunt ins Jahr:

Innungsgeschäftsstelle mit neuem Logo auf der Fassade

Das geht ja gut los für die Gebäudereiniger in Niedersachsen. Denn seit Januar 2014 strahlt auch die Innungsgeschäftsstelle In Hannover mit dem neuen Logo und Erscheinungsbild der Gebäudereiniger-Branche. Das geschwungene bunte Schleifen- Band, das jetzt für das Corporate Design (CD) sorgt, ist nun auch auf der Fassade des Innungs-Gebäudes zu sehen. Dort heißt es selbstbewusst: Wir sind „Die Gebäudedienstleister – Mehr als Handwerk“.

„Wir wollten gleich zu Beginn des Jahres ein deutliches starkes Zeichen setzen“, so Innungsgeschäftsführer Rechtsanwalt Burkhard Räcker, der mit seinem Team in der Geschäftsstelle stets für Beratung und Betreuung sorgt. Das neue CD hat schon viele Fans – nicht nur bei den Branchen-Profis.

„Die bunten, frischen Farben sorgen zunächst mal für ein zeitgemäßeres Erscheinungsbild unserer Branche“, so Landesinnungsmeister Mike Schneider, der als Mitglied einer bundesweit eingesetzten Arbeitsgruppe an der Neu-Entwicklung beteiligt war. „Unser Handwerk lebt von seiner Individualität, von seiner Wandelbarkeit und der Flexibilität aller, die in unseren Unternehmen arbeiten. Und zu dieser Arbeit gehören seit Jahren zunehmend auch viele andere Tätigkeiten als nur die umfassende und qualifizierte Reinigung von Gebäuden – innen wie außen. Diese Erweiterung unserer Angebotspalette symbolisieren wir in dem Slogan ‚Die Gebäudedienstleister – Mehr als Handwerk‘.“

Begeistert zeigte sich auch Gebäudereinigermeister Uwe Haster, Geschäftsführer der Firma Haster GmbH: „Wenn man beginnt über einen Logowechsel nachzudenken, wirft man erst einmal die Gewohnheit von Jahren oder Jahrzehnten über Bord. Wer diesen Weg geht, der muss auch mal ein bisschen Wind vor dem Hoftor aushalten können und konsequent sein Ziel verfolgen – unser Handwerk war schließlich schon immer bunt und flexibel. Kritiker wird und darf es geben. Wenn man das Ergebnis im direkten Vergleich zum bisherigen Erscheinungsbild betrachtet kommt man schnell zu der Erkenntnis: Es war der richtige Weg. Glückwunsch!“

Das neue Erscheinungsbild der Innung war erstmal auf der CMS 2013 vorgestellt worden. Es wird jetzt Zug um Zug in allen öffentlichen Ebenen der Branche zur Außendarstellung verwendet. Experten sprechen von einem innovativen Auftritt für einen starken Verband.

 

Neues Logo